Wirkung OPC – Gefäße

Die Gefäße des menschlichen Körpers sind in besonderem Maße den Einflüssen von moderner Ernährung, Umweltgiften und mangelnder Bewegung ausgesetzt. Die Folgen davon sind Arterienverkalkung, poröse / brüchige Gefäße, die wiederum in schweren Symptomen wie Herzinfarkt, Schlaganfall und Thrombosen münden können.

Durch den Einsatz von OPC, den Oligomeren Proanthocyanidinen, welche in Form von französischem Weintraubenkernextrakt und Pinienrindenextrakt zur Verfügung stehen, lassen sich die Gefäße im Körper optimal versorgen. Schon seit den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts werden die OPC erforscht und vor allem in Frankreich werden diese auch mit großem Erfolg als Medikament zur Behandlung von Erkrankungen der Gefäße eingesetzt.

Im Gegensatz zu anderen Medikamenten für die Behandlung der Gefäße sind die OPC jedoch ohne Nebenwirkungen und zusätzlich mit einem breit angelegten natürlichen Wirkungsspektrum ausgestattet. So greifen die OPC von verschiedenen Seiten sehr heilsam in den Stoffwechsel des Körpers bzw. der Gefäße ein.

In vielen Studien wurde die Wirksamkeit der OPC im Hinblick auf die Gesundheit der Gefäße im menschlichen Körper belegt. Gerade für Herz-Kreislauf und die Augengesundheit sind gesunde, funktionierende Gefäße unerlässlich. Viele Augenkrankheiten sind zum Beispiel darauf zurückzuführen, dass die Gefäße im Auge erkrankt sind und die daraus resultierenden Schäden zeigen sich dann symptomatisch in den bekannten Augenkrankheiten.

Mit OPC lassen sich sowohl die Symptome, und was noch viel wichtiger ist, die Ursachen vieler Krankheiten bekämpfen, indem die Gefäße geheilt werden.

OPC trägt zur Heilung der Gefäße im menschlichen Körper bei:

  • OPC regenerieren die kollagenen Strukturen der Gefäße.

  • OPC eliminieren Freie Radikale, welche die Gefäße angreifen.

  • OPC baut Arteriosklerose ab und beugt dieser vor.

  • OPC ist das stärkste Antioxidanz und wirkt so als effektivster Gefäßschutz.

  • OPC wirken „abdichtend“ auf durchlässige Gefäße.

  • OPC beugen Thrombosen, Herzinfarkt und Schlaganfall vor.

  • OPC helfen dabei, Entzündungen der Gefäße zu heilen.

  • OPC verbessern die Durchblutung der Gefäße.

  • OPC heilen sogar die kleinsten Kapillar – Gefäße.

  • OPC verstärken die Wirkung von Vitalstoffen um das 10fache.


Infolge der Heilung der Gefäße im gesamten Körper reduzieren sich die Folgesymptome und schwerwiegenden Erkrankungen, die aus Gefäßerkrankungen resultieren.

Um Erkrankungen der Gefäße vorzubeugen, können Sie täglich 1-2 mg OPC / Kg Körpergewicht einnehmen. Idealerweise nehmen Sie die OPC-Kapseln nüchtern, es sei denn, Sie haben einen empfindlichen Magen; dann sollten Sie die OPC nach der Mahlzeit oder dazu nehmen.

Wenn akute Erkrankungen der Gefäße oder Folgeerkrankungen vorliegen, können Sie nach Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt die Dosierung schrittweise auf bis zu 5 mg OPC / kg Körpergewicht erhöhen. Höhere Dosierungen sind erfahrungsgemäß nicht notwendig.

Quellen:

Dr. Stefan Siebrecht, Pycnogenol ( OPC Anmk. des Autors ) schützt die Gefäße der Netzhaut, Vitalstoffe, Ausgabe 4 / 2014, S. 30

Petrassi C, Mastromarino A, Spartera C. Pycnogenol in chronic venous insufficiency. Phytomedicine. 2000;7(5):383-388

Dr. Stefan Siebrecht, Pycnogenol ( OPC Anmk. des Autors ) reduziert Blutungen im Auge,, Vitalstoffe, Ausgabe 4 / 2014, S. 31

Eine neue Therapie für Venenkrankheiten, Feine-Haake, G., Zeitschrift für Allgemeinmedizin, 51:7, 839

Cholesterol and foam cell control with OPC: The atherosclerotic antidote White, David, Internationale Konferenz der OPC-Forschung, Bordeaux, Frankreich,1990

Dr. Stefan Siebrecht, Die Blutungen der Kapillaren werden durch Pycnogenol ( OPC Anmk. des Autors ) deutlich verbessert. Vitalstoffe, Ausgabe 4 / 2014, S. 32

.